Heilpraktikerschule Köln

Heilpraktikerschule

Heilpraktikerschule

Wenn Sie Heilkunde ausüben wollen, ohne Ärztin oder Arzt zu sein, benötigen Sie hierfür eine Heilpraktiker Erlaubnis.

Heilkunde wird dann ausgeübt, wenn Sie berufs- oder gewerbsmäßig Krankheiten und Körperschäden bei Menschen feststellen, heilen oder lindern. Auch wenn Sie dies im Dienst für Andere tun (§ 1 Absatz 2 Heilpraktikergesetz).

Heilpraktikerschüler müssen die Prüfung in ihrem jeweiligen Bundesland ablegen, die jeweiligen Regeln dafür sind einheitlich.

Heilpraktiker-Seminare online Kurse befinden sich in der Nähe zu KÖLN. Obwohl die Prüfungen bundesweit einheitlich stattfinden, ist das Kölner Gesundheitsamt mit eines der strengsten Prüfungen bekannt. Da ändert leider der Kölner DOM auch nichts dran. Wer hier die mündliche Prüfung besteht, kann zurecht sehr stolz sein.

Wer sie nicht schafft, hier ein Hinweis, um sich wieder in die Mitte und in die Konzentration und Gleichgewicht zu bringen:

Einmal die Treppen zum Kölner Dom über den Südturm aufsteigen! Die gesamten Treppenstufen betragen 533. Und dann oben einfach mal in die Ferne schauen, dann klären sich die Gedanken und der Geist wird frei!

Folgende Unterlagen zu der Einreichung bei den Gesundheitsämtern sind erforderlich:

  • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der mindestens abgeschlossenen Hauptschulbildung oder
    über einen gleichwertigen Abschluss als amtlich beglaubigte Fotokopie
  • Attest einer niedergelassenen Ärztin oder eines niedergelassenen Arztes, aus dem die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Heilpraktikerberufes hervorgeht
  • Führungszeugnis der Belegart O.
  • Es darf kein gerichtliches Strafverfahren noch ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren anhängig sein.
  • Die Bestätigung für die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde gesundheitlich geeignet zu sein und in keiner für die Tätigkeit als Heilpraktikerin oder Heilpraktiker beeinträchtigende Weise eingeschränkt zu sein.
  • Ausgefüllter, datierter und unterschriebener Antrag des jeweiligen Gesundheitsamtes

Die Kosten der Heilpraktikerüberprüfung betragen in Köln ca. zwischen 300 und 600 Euro, sollte der Termin nicht wahrgenommen werden können, wird auch dieses in Rechnung gestellt. Schriftliche Prüfung und mündliche Prüfung werden gesondert berechnet. Bestanden oder Nicht Bestanden macht dabei keinen Unterschied.

Heilpraktikerschule KölnUm die Heilpraktiker-Prüfung in Köln bestehen zu wollen,

sollte man sich umfassend klinisches schulmedizinisches Wissen aneignen. Dieses kann man sich entweder in einem Selbststudium aneignen oder in Online Kurse erwerben.

Dabei kann man zwar alle Kurse besuchen, muss man aber nicht, sondern sucht sich ganz gezielt die Kurse aus, die man für sich braucht, oder wo Nachhilfe nötig ist. Die Unterlagen erhält man dazu, sodass man „nachlernen“ kann. Und dennoch ist man flexibel! – sei es bei der Unterrichtsteilnahme, sei es beim Nachlernen!

Natürlich kann man sich auch an einer Heilpraktikerschule einschreiben.

Diese bieten vielseitige Kurse, Seminare und auch Intensiv- Lehrgänge für medizinisch vorgebildetes Personal, wie Krankenschwester, Physiotherapeut und ähnlichem an, aber auch Unterricht für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Die Kosten für die Teilnahme an diesen Schulen, sprich die „Schulgebühren“ sind leider oft nicht gerade billig und man wird oft auch mit Verträgen gebunden.

So kann es sein, dass vorab die kompletten Gebühren fällig sind und man kann nicht mehr wechseln, oder auch nur mit finanziellem Verlust.

Alleine in Köln und rund um Köln gibt es ca.um die 12 Heilpraktiker-Schulen und Weiterbildungsstätte.

Heilpraktiker-Seminare.com bieten einzelne Seminare zu den Prüfungsthemen online an. Diese kann man ganz nach den eigenen Wünschen zusammenstellen, oder aber auch einzeln buchen. Die Kosten kann sich jeder nach der sich nach finanzieller Möglichkeit gestalten. Praxisseminare runden das Angebot ab. Diese werden online und vor Ort stattfinden.

Da hat man die Qual der Wahl! Rufen Sie an, wenn Sie Fragen haben sollten.

Worauf warten Sie?

Fangen Sie an! und werden Sie Heilpraktikerin/Heilpraktiker!